Kann man mit Bäumen sprechen? Eine ganz besondere Projektidee für den Unterricht.

Das Buch zur Projektwoche gibt es kostenlos.

Schüler*innen sprechen mit Bäumen? Wir machen‘s möglich!“ Das dachten sich wohl die vier Ulmer Lehramtsstudierenden Sara, Maren, Andreas und Jonas als sie im letzten Wintersemester 2020/21 die Idee für ein Schulprojekt über den „Talking Tree“ Berti hatten. Berti ist eine Rotbuche im Botanischen Garten der Universität Ulm, die mit Sensoren ausgestattet wurde, wie unter anderem einem Wasserverfügbarkeitsmesser und einer Wärmebildkamera. Diese sollen uns verraten, wie es Berti geht.

Ein Baum hat viele Daten.

Entwickelt wurde das Schulprojekt rund um Berti im Rahmen der Master-Veranstaltung „Digitale Lehrkonzepte“ unter Leitung von Daniel Schropp und mit Unterstützung von Herbert Hertramph. Das Ergebnis wurde am 5. Oktober veröffentlicht. Das E-Book mit dem Titel „Berti die Rotbuche“ ist die Ausarbeitung einer fächerübergreifenden Projektwoche für die Mittelstufe. Es spiegeln sich darin vor allem die Studienfächer der vier Studenten, nämlich Biologie, Chemie, Wirtschaft und Mathematik wider. So lernen die Schüler in der Woche verschiedene Wald- und Baumarten kennen, machen eine Exkursion in einen Mischwald, führen praktische Pflanzenversuche durch, lernen mit Daten und Diagrammen zu arbeiten und diskutieren Themen wie Klima, Waldnutzung und Naturschutz. Das Zeil der Projektwoche ist, dass „Schüler*innen […] erleben, welche Funktionen der Wald hat und warum es wichtig ist, den Wald zu erhalten“. Alle Themen und Aufgaben sind mit hilfreichen Lernvideos und Links hinterlegt. Am Ende der Woche haben die Schüler*innen die Wahl in Gruppen entweder ein Referat, einen Podcast, ein Lernvideo oder eine Nachrichtensendung über das Gelernte zu erstellen. Auch hier werden die Schüler*innen mit Tipps und Tricks unterstützt, wie man auf den folgenden Seiten aus dem E-Book sehen kann.

Das E-Book wurde multimedial aufbereitet …
… und enthält viele Verweise auf weiterführende Lerninhalte

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.