Masterarbeit: GradeBook für mündliche Noten

Christopher Stuhler studiert an der Uni Ulm Lehramt und schreibt aktuell seine Masterarbeit im Fach Informatik: „GradeBook. Web-basierte Unterstützung zur Erfassung mündlicher Noten im Unterricht.“ In diesem Beitrag gibt er einen kurzen Überblick. Rückmeldungen und Anregungen sind Christopher sehr willkommen. Vielleicht haben Kolleg:innen auch Zeit, kurz den Evaluationsbogen auszufüllen (siehe unten).

GradeBook ist eine Web-Anwendung, welche ich im Zuge meiner Masterarbeit an der Universität Ulm entwickle. Sie soll Lehrkräften eine Unterstützung der mündlichen Beitragsvergabe ermöglichen.

Das Grundprinzip ist einfach – die Lehrkraft hat ein digitales Endgerät (idealerweise ein Tablet) zur Verfügung, welches die Klasse in Form eines Sitzplans darstellt. Während des Unterrichts ist es möglich, einem Schüler oder einer Schülerin einen positiven oder auch negativen Beitrag mit nur zwei Klicks zuzuweisen – ein Klick öffnet ein Kontextmenü, ein weiterer wählt den entsprechenden Beitrag.

Abbildung 1: Vermerk eines Beitrags

Dieses Menü ist bewusst sehr einfach gehalten, da das wichtigste Kriterium die schnelle Ausführung einer Bewertung ist. Der Vermerk eines Beitrags soll nicht vom Unterrichtsgeschehen ablenken und nicht dafür sorgen, dass die Lehrkraft die Aufmerksamkeit zu sehr auf die Anwendung richten muss.

Ist so eine genügend große Anzahl an Beiträgen zustande gekommen, werden die SchülerInnen in einem Ampel-System farblich hinterlegt, um auf den ersten Blick erkennen zu lassen, auf welchem Niveau sich die einzelnen SchülerInnen befinden.

Abbildung 2: Sitzplandarstellung in Ampel-Form

Genauere Informationen zu einzelnen SchülerInnen lassen sich im Schülerdetails-Tab einsehen. Hier werden die Beiträge im Datums-Format angezeigt und die Anzahl der Fehlstunden sowie der berechnete Notenvorschlag dargestellt. Zudem besteht hier die Möglichkeit neben allgemeinen Anmerkungen zum gesamten Beobachtungsabschnitt auch einzelnen Beiträgen einen zusätzlichen Kommentar hinzuzufügen. Diese werden durch das kleine i-Symbol hinter dem Datum angezeigt. Noten können in ganzen, halben, Drittelnoten oder auch im Punktesystem 0-15 betrachtet werden.

Abbildung 3: Schülerdetails

Video, Evaluation und Beta-Test

Video: https://t1p.de/77xh

Kurzer Fragebogen: https://t1p.de/3czf

Beta-Test: https://angular-gradebook-v01.stackblitz.io

E-Mail: christopher.stuhler@uni-ulm.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.